Andi

Andi Huber

VierMa-2 (2)

1. Tenor / 2. Tenor

 

Im Sternzeichen der Jungfrau habe ich am 27.08.1970 in Ehenbichl bei Reutte das Licht der Welt erblickt. Als Ältester von 5 Kindern durfte ich meine Kindheit und Jugendzeit in der schönen Bergwelt des Tiroler Lechtales geniessen.

Wie man sieht bin ich gut gediehen: Meine Grösse änderte sich von 51 cm auf 185 cm. (Steigerung +263 %) Mein Gewicht von 3.04 kg auf „derzeit“ 75 kg. (Steigerung +2’370 %) Bei meiner Geburt hatte ich Schuhgrösse 9 -so glaube ich jedenfalls- und bin jetzt mit einer Steigerung von (385 %) bei 43/44.

Meine liebte Frau Renate, mit der ich am 17.09.2005 den Bund fürs Leben geschlossen habe, lernte ich während meines Studiums in Innsbruck kennen. Dies ist der Grund meiner Wohnortverlagerung von Tirol nach Vorarlberg.

Aus unserer Ehe sind bereits 3 liebe Töchter entsprossen.

 

Gesangsausbildung:

Früh übt sich, wer ein guter Sänger werden will.

Musikalisch bin ich in früher Kindheit vor allem durch meinen Ele (Grossvater), der schon um fünf Uhr früh mit der Mundharmonika seine Ständchen spielte, infiziert worden. Mit fünf Jahren versuchte ich dann meine ersten musikalischen Gehversuche (Fotos belegen dies). Mit neun Jahren begann ich, Ziehharmonika zu spielen und mit 13 Jahren kam ich zur Musikkapelle Elbigenalp. Dort spielte ich Bariton bis zu meinem 25. Lebensjahr.

In Sachen Gesang bin ich ein Spätberufener. Erst vor drei Jahren bin ich zum Männerchor Götzis gestossen. Seitdem darf ich den 1. Tenor singen.

 

Wie verdiene ich meinen Lebensunterhalt?

Ich hab’s natürlich leicht, da ich an der Geldquelle sitze, nämlich in der Bank.